StartseiteWissenswertes Winterreifen montieren - Winterreifenpflicht

Winterreifen montieren - Winterreifenpflicht

In einem Monat ist es wieder soweit, dann tritt die alljährliche wiederkehrende Winterreifenpflicht in Österreich vom 1. November bis 15. April in Kraft. Die Vorschrift beinhaltet den ausdrücklichen Zusatz "bei winterlichen Verhältnissen", das heißt bei Schnee, Matsch oder Eis darf man ein Kfz nur mit Winterreifen in Betrieb nehmen.

Winterreifen montieren bzw. Termin ausmachen
Wer die Reifen selber montiert, wird einfach auf ein sonniges Wochenende im Oktober warten und dann die Reifen montieren. Wenn man sich diese Arbeit ersparen möchte sollte man sich rechtzeitig einen Termin bei einer Werkstatt oder Reifenfachhändler ausmachen. Viele Kraftfahrzeuglenker kommen erst dann drauf, dass die Winterreifenpflicht wieder herrscht, wenn es rund um den 1. November in Medien bekannt geben wird. Das der Ansturm dann auf die Werkstätten groß ist und die Telefonleitungen wegen den Terminvereinbarung ganze Zeit besetzt sind versteht sich von selbst. Deshalb ist es ratsam sich schon jetzt einen Termin für einen Reifenwechsel auszumachen.

Reifen kontrollieren
Unabhängig davon ob man den Reifenwechsel selber vornimmt oder nicht, sollten die Sommerreifen als auch die Winterreifen auf Schäden überprüft werden. In der Werkstatt hat man den klaren Vorteil, dass der Monteur mit seinem Fachwissen einen darauf hinweist wenn etwas mit der Bereifung nicht stimmt. Man sollte bedenken, dass die Reifen ein wesentlicher Punkt bei der Sicherheit sind, denn poröse, abgefahrene,... Reifen erhöhen den Bremsweg und somit auch die Unfallgefahr.

veröffentlicht am 01.10.2010

Deine Fahrschule in ...



Suche in deinem Ort


ähnliche Beiträge:
Ende der Winterreifenpflicht 14.04.2010
Mit 15. April endet die gesetzliche Winterreifenpflicht - Reifen richtig einlagern

Winterreifenpflicht - Sommerreifen montieren 06.04.2010
Sobald der Winter vorbei ist und es wärmer wird, sollte man mit Sommerreifen fahren