StartseiteWissenswertes Winterreifen umstecken - Winterreifenpflicht

Winterreifen umstecken - Winterreifenpflicht

Ab 1. November beginnt wieder die Winterreifenpflicht. Nichts desto trotz sollte diese Pflicht wahrgenommen werden, denn der Winter steht schneller ins Land, als man zu träumen wagt. Winterreifen müssen deutlich mit den Zeichen M+s oder M.S. beziehungsweise mit M&S gekennzeichnet sein. Diesbezüglich können auch Allwetterreifen als Winterreifen genutzt werden, wenn diese ebenfalls über diese Kennzeichnung verfügen und die Mindesttiefe des Profils sowie das Alter des Pneus unter den 4 Jahren liegt. Die Winterreifenpflicht endet mit dem 15. April, sofern die Straßenverhältnisse dies zulassen und diese schnee- und eisfrei sind.

Winterreifen auf dem PKW
Für PKW und LKW beginnt mit dem 1. November die Winterreifenpflicht. Die Winterreifen müssen am Kraftfahrzeug montiert sein, wenn man winterliche Fahrverhältnisse auf den Straßen vorfindet. Im Besonderen ist dies der Fall, wenn sich Schnee auf den Straßen befindet oder durch eine Eisschicht die Fahrbahnen für Sommerreifen nicht mehr als verkehrssicher befunden werden können. Für Winterreifen gilt die 4 - 4 - 4 Regel. Das heißt, dass die Winterreifen ein Profil von mindestens 4 Millimeter aufweisen sollten. Des Weiteren sind auf allen 4 Rädern des Kraftfahrzeuges die Winterreifen zu montieren. Dabei dürfen die Winterreifen nicht älter als 4 Jahre sein. Sollten noch keine Winterreifen vorrätig oder auf dem Kraftfahrzeug montiert sein, so ist es ebenfalls zulässig, wenn an beiden Antriebsrädern Schneeketten aufgezogen werden. Voraussetzung ist dafür allerdings, dass die Straßen beinahe durchgängig mit Schnee oder Eis bedeckt sind.

Winterreifen auf dem LKW
Auch für Lastkraftwagen beginnt die Winterreifenpflicht. Ab einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen besteht die Winterreifenpflicht in dem Ausmaß, dass mindestens eine Antriebsachse mit Winterreifen ausgestattet ist. Dieses ist ebenfalls für Kraftfahrzeuge der Fall, welche der Personenbeförderung dienen und das höchst zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen überschritten wird. Für Lastkraftwagen, welche die 3,5 Tonnen höchst zulässiges Gesamtgewicht nicht überschreiten, gelten dieselben Kriterien, wie bei einem herkömmlichen Personenkraftwagen.

veröffentlicht am 29.10.2012

Deine Fahrschule in ...



Suche in deinem Ort


ähnliche Beiträge:
Vignette 2012 Preise & neue Farbe 12.08.2011
Die Preise für die Vignette 2012 wurden gegenüber dem Vorjahr ein wenig erhöht.

Winterreifen montieren - Winterreifenpflicht 01.10.2010
Ab 1. November gilt wieder die Winterreifenpflicht. Rechtzeitig den Termin in der Werkstatt fixieren!

Winterreifenpflicht Österreich