StartseiteWissenswertes Starkes Interesse am neuen Scheckkartenzulassungsschein

Starkes Interesse am neuen Scheckkartenzulassungsschein

Seit heute besteht die Möglichkeit, den Kfz-Zulassungsschein als Scheckkarte ausstellen zu lassen. Der Ablauf für die Zulassung eines Fahrzeuges hat sich nicht geändert, lediglich die Wahl zwischen Papierform oder Scheckkartenformat ist neu.

In ganz Österreich sind heute Vormittag bei den Zulassungsstellen der Generali bereits über 250 Anträge für den neuen Zulassungsschein im Scheckkartenformat gestellt worden. Der Großteil der Zulassungsbesitzer, rund 200, wollten ihren Papier-Zulassungsschein gegen den Scheckkarten-Zulassungsschein umtauschen. Für den neuen Zulassungsschein als Chipkarte entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von rund 20 Euro, wobei rund 17 Euro an den Produzenten der Chipkarte entfallen.

Wer ebenfalls den Zulassungsschein umtauschen möchte, wendet sich an seinen Versicherungs-Kundenbetreuer oder an eine zuständige Zulassungsstelle. Vermutlich wird in den nächsten Tagen die Nachfrage an den neuen Zulassungsschein steigen, wie es bereits beim Scheckkartenführerschein aufgetreten ist.

Scheckkarten Zulassungsschein

mehr Informationen:



veröffentlicht am 01.12.2010

Deine Fahrschule in ...



Suche in deinem Ort


ähnliche Beiträge:
Zulassungsschein neu im Scheckkartenformat 01.12.2010
Ab sofort kann man den Papier-Zulassungsschein auf den Scheckkartenzulassungsschein umschreiben lassen. Der Zulassungsschein (Chipkarte) kostet zusätzlich 19,80 Euro.

Papier-Führerschein umschreiben 15.04.2010
Der "Rosa-Führerschein" ist bis 2032 gültig, ab 2013 werden neue Scheine EU-einheitlich ausgestellt.