StartseiteWissenswertes Neue Strafen ab September

Neue Strafen ab September

Höhere Strafen für Schnellfahrer
Mit dem Verkehrssicherheitspaket des BMVIT wird es in Zukunft eine Mindeststrafe für Raser geben. Bei Geschwindigkeitsübertretung von über 30 km/h eine Mindeststrafe von 70 Euro eingeführt. Bei noch höherer Übertretung (40 km/h im Ortsgebiet oder 50 km/h außerorts) wird eine Strafe von mindestens 150 Euro fällig und auch der Führerschein wird für 2 Wochen abgenommen.

Führerscheinentzug und höhere Verwaltungsstrafen für alkoholisierte Fahrer

Alkoholgehalt
Verwaltungsstrafe
Führerscheinentzug
0,5-0,79 Promille
Untergrenze Euro 300 - Obergrenze Euro 3.700
Vormerkdelikt
0,8-1,19 Promille
Untergrenze Euro 800 - Obergrenze Euro 3.700
Vormerkdelikt
1,2-1,59 Promille
Untergrenze Euro 1.200 -Obergrenze Euro 4.400
4 Monate
1,6 Promille und mehr
Untergrenze Euro 1.600 - Obergrenze Euro 5.900
6 Monate

Änderung bei der Mopedausbildung
Mit 1. September 2009 tritt eine neue Mopedausbildung in Kraft. In Zukunft müssen alle Altersgruppen acht Stunden Fahrpraxis und sechs Stunden Theorie (inklusive Theorieprüfung) machen. Bis 31.08.2009 durfte man ab 24 Jahren auch ohne Führerschein bzw. Mopedausweis ein Moped fahren, dies ist nicht mehr gültig - somit darf man ein Moped ohne Führerschein/Mopedausweis nicht mehr benutzen.

Nähere Infos zum Thema: Mopedausweis

veröffentlicht am 24.08.2009

Deine Fahrschule in ...



Suche in deinem Ort